Schriftgröße

Ihre IP-Adresse: 54.80.227.189

Dienstag, November 21, 2017
Lösungen
Lösungen Notfall- & Insolvenz RZ Notfall-Rechenzentrum

Notfall-Rechenzentrum

Vor geraumer Zeit war der Einsatz von Computern eher unterstützend als existientiell zu sehen. In der heutigen Zeit ist jedoch für die meisten Unternehmen ein Arbeiten ohne Computer nicht mehr möglich. Um so wichtiger ist die Verfügbarkeit des EDV-Systems. Schon lange ist nicht nur die eigene Lokation betroffen, sondern auch Zweigstellen und Außendienstmitarbeiter die über VPN angebunden sind. Ein Ausfall legt daher nicht selten ein ganzes Unternehmen lahm.


Die JMC-Technologieberatung GmbH hat sich daher Gedanken gemacht einem solchen Vorfall entgegen zu treten. Das Ergebnis stellt sich prinzipiell recht einfach und daher ausgesprochen effektiv und effizient dar. Durch Einsatz der neusten Virtualisierungsplattformen und leistungsfähiger Hardware ist es möglich einzelne Server bis ganze Rechenzentren auf einen Server oder wenige Systeme zu konsolidieren.

Grundsätzlich wird ein Notfall- bzw. Backup-System der kundeneigenen EDV im Rechenzentrum der JMC-Technologieberatung GmbH aufgebaut. Bei einem Ausfall des Kundensystems wird die Arbeit einfach auf das bei der JMC eingesetzte Backup-System verlagert. In den meisten Fällen reicht auch ein Notbetrieb aus.

 

Alle Notfall-/Backup-Systeme laufen zu 100% im Rechenzentrum der JMC-Technologieberatung GmbH und finden Unterstützung durch folgende Zusatzleistungen:

  • Check Point VPN-1 UTM  Power Firewall
  • exklusive Verwendung von HP DL-Server-Systemen und aktiven Komponenten

 

Beispiele

Im Folgenden finden Sie Verweise auf etwas umfangreichere, bereits realisierte Projekte.


Hierzu kommen eine Vielzahl weitere Systeme die aus einzelnen Servern und kleineren Serververbänden bestehen. Installiert sind Windows, Novell und verschiedenste Unix Derivate. Software wie Citrix, Navision, Exchange und diverse Datenbanken demonstrieren die Applikationsebene. Einige dienen als dezentralisiertes Backup.