Schriftgröße

Ihre IP-Adresse: 107.22.118.242

Dienstag, September 26, 2017
Produkte
Produkte VMware Virtualisierung

Virtualisierung

Verändern Sie Ihr Unternehmen mit Virtualisierung

Verbessern Sie die Effizienz und Verfügbarkeit von IT-Ressourcen und Anwendungen durch Virtualisierung. Eliminieren Sie zuerst das veraltete Modell „ein Server, eine Anwendung“ und führen Sie mehrere virtuelle Maschinen auf den einzelnen physischen Maschinen aus. Befreien Sie Ihre IT-Administratoren von aufwändigen Aufgaben des Servernmanagements, sodass sie mehr Zeit für Innovationen nutzen können. Etwa 70% des typischen IT-Budgets in einem nicht-virtualisierten Rechenzentrum entfällt auf die Wartung der bestehenden Infrastruktur, sodass nur wenige Mittel für Innovationen verfügbar sind.

 

Was ist Virtualisierung?

Gerne beraten wir Sie telefonisch unter:

(02151) 940 140
Die heutige x86-Computerhardware wurde entwickelt, um ein einziges Betriebssystem und eine einzige Anwendung auszuführen. Damit sind die meisten Maschinen bei Weitem nicht ausgelastet. Virtualisierung bietet Ihnen die Möglichkeit, mehrere virtuelle Maschinen auf einem physischen Computer auszuführen, wobei jede virtuelle Maschine die Ressourcen dieses einzelnen Computers in mehreren Umgebungen nutzen kann. Verschiedene virtuelle Maschinen können unterschiedliche Betriebssysteme und mehrere Anwendungen auf ein und demselben physischen Computer ausführen.

 

Wie funktioniert Virtualisierung?

Der VMware-Virtualisierungsplattform liegt eine einsatzbereite Architektur zugrunde. Durch Verwendung von Software wie VMware vSphere und VMware ESXi (kostenfreier Download) zur Umwandlung oder „Virtualisierung“ der Hardwareressourcen eines x86-Computers – einschließlich CPU, RAM, Festplatte und Netzwerk-Controller – erstellen Sie eine voll funktionsfähige virtuelle Maschine, die ihr eigenes Betriebssystem und Anwendungen wie ein „echter“ Computer ausführen kann. Jede virtuelle Maschine umfasst ein vollständiges System, sodass potenzielle Konflikte vermieden werden. VMware-Virtualisierung funktioniert durch Einfügen einer schlanken Softwareschicht direkt auf der Computerhardware oder auf einem Host-Betriebssystem. Diese enthält eine Überwachungskomponente für virtuelle Maschinen, den „Hypervisor“, der Hardwareressourcen dynamisch und transparent zuweist. Mehrere Betriebssysteme werden gleichzeitig auf einem einzigen physischen Computer ausgeführt und nutzen dessen Hardwareressourcen gemeinsam. Durch Kapselung einer gesamtem Maschine, einschließlich CPU, Speicher, Betriebssystem und Netzwerkgeräten, ist eine virtuelle Maschine vollständig kompatibel mit allen standardmäßigen x86-Betriebssystemen, -Anwendungen und -Gerätetreibern. Sie können auf einem einzelnen Computer mehrere Betriebssysteme und Anwendungen gleichzeitig und sicher ausführen, wobei jedes Betriebssystem und jede Anwendung bei Bedarf Zugriff auf die benötigten Ressourcen hat.

 

 

Rechenzentren auf der Grundlage einer flexiblen Architektur

Die Virtualisierung eines einzelnen physischen Computers ist lediglich der Anfang. Mit VMware vSphere, einer bewährten Virtualisierungsplattform, die als Grundlage für die Erstellung privater und öffentlicher Clouds verwendet wird, können Sie eine komplette virtuelle Infrastruktur erstellen, die sich über hunderte vernetzte physische Computer und Storage-Geräte erstreckt. Sie müssen den einzelnen Anwendungen weder Server noch Speicher oder Netzwerkbandbreite permanent zuweisen. Stattdessen werden die Hardwareressourcen dynamisch jeweils dort zugewiesen, wo sie innerhalb der privaten Cloud benötigt werden. Die Anwendungen mit der höchsten Priorität verfügen stets über die notwendigen Ressourcen, ohne dass Geld für teure Hardware, die nur zu Stoßzeiten erforderlich ist, vergeudet wird. Wenn Sie die private Cloud mit einer öffentlichen Cloud verbinden, entsteht eine Hybrid-Cloud, die Unternehmen die für einen wirtschaftlichen Erfolg notwendige Flexibilität, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit bietet.

 

Verwalten Sie Ihre Ressourcen mit niedrigsten Gesamtbetriebskosten (TCO)

Es kommt nicht nur auf die Virtualisierung an. Sie benötigen auch die Management-Tools zur Ausführung dieser Maschinen und die Fähigkeit, eine große Auswahl an Anwendungen und Infrastruktur-Services ausführen zu können, auf die Ihr Unternehmen angewiesen ist. Mit VMware erhalten Sie eine höhere Service-Verfügbarkeit, während fehleranfällige manuelle Aufgaben entfallen. Der IT-Betrieb ist mit VMware-Virtualisierung effizienter und effektiver. Ihr Personal kann die doppelte oder dreifache Anzahl an Servern betreuen, sodass Anwender bei Beibehaltung der zentralen Kontrolle Zugriff auf die benötigten Services erhalten. Das Ergebnis ist integrierte Verfügbarkeit, Sicherheit und Performance auf breiter Ebene, vom Desktop bis zum Rechenzentrum.

 

Vorteile für Ihr Unternehmen durch die Nutzung von Virtualisierungslösungen

Durch Virtualisierung Ihrer IT-Infrastruktur können Sie die IT-Kosten senken und gleichzeitig die Effizienz, Auslastung und Flexibilität Ihrer vorhandenen Ressourcen steigern. Unternehmen jeder Größe weltweit profitieren vom Nutzen der VMware-Virtualisierung. Tausende von Unternehmen – einschließlich aller Fortune 100-Unternehmen – setzen VMware-Virtualisierungslösungen ein. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen von einer 100%-igen Virtualisierung der IT-Infrastruktur profitiert.

 

Die fünf wichtigsten Vorteile durch Virtualisierungssoftware

  1. Optimale Nutzung der vorhandenen Ressourcen: Sie können Ihre gängigen Infrastruktur-Ressourcen in einem Pool zusammenfassen und das überholte Modell „eine Anwendung je Server“ mittels Serverkonsolidierung durchbrechen.
  2. Senkung der Kosten des Rechenzentrums durch Reduzierung der physischen Infrastruktur und Verbesserung des Server-Administrator-Verhältnisses: Weniger Server und zugehörige IT-Hardware bedeuten einen geringeren Platzbedarf und geringere Anforderungen an Stromversorgung und Kühlung. Mit besseren Management-Tools können Sie zudem das Server-Administrator-Verhältnis verbessern, sodass auch der Personalbedarf verringert wird.
  3. Steigerung der Verfügbarkeit von Hardware und Anwendungen zur Verbesserung der Business Continuity: Vollständige virtuelle Umgebungen können unterbrechungsfrei und zuverlässig gesichert und migriert werden. So können geplante Ausfälle vermieden werden und es wird eine schnelle Wiederherstellung nach ungeplanten Ausfällen sichergestellt.
  4. Höhere betriebliche Flexibilität: Reagieren Sie auf Marktänderungen mit dynamischem Ressourcenmanagement, schnellerem Server-Provisioning und verbesserter Desktop- und Anwendungsbereitstellung.
  5. Verbesserung der Verwaltbarkeit und Sicherheit von Desktops: Bereitstellen, Managen und Überwachen sicherer Desktop-Umgebungen, auf die Anwender lokal oder über das Netzwerk von nahezu jedem Standard-Desktop-System, Laptop oder Tablet-PC aus zugreifen können.